Ursprünglich kommt Moringa aus der unteren Himalaya Gegend, Nordwest Indien, Pakistan, Bangladesh
und Afghanistan. Dort sind von dem so genannten Wunderbaum noch sehr alte Bestände zu
finden.

Moringa Oleifera Lam wurde von dem „National Institute of Health“ (Nationales Institut für Gesundheit)
als Pflanze des Jahres 2008 ausgezeichnet und befindet sich seit dem auch in Europa unaufhaltsam
auf dem Vormarsch.

Moringa oleifera gilt als die nährstoffreichste Pflanze auf unserem Planeten!

Dieser Baum enthält über 90 wichtige Nährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe, alle essenziellen Aminosäuren
und sekundäre Pflanzenstoffe in sehr hochkonzentrierter Form.

Dazu gehören z.B. Vitamin A, Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin B3, Vitamin B6, Vitamin B7, Vitamin
B9, Vitamin C, Vitamin D, Vitamin E, Vitamin K, Bor, Eisen, Kalium, Kalzium, Kupfer, Magnesium,
Mangan, Phosphor, Schwefel, Selen, Silicium, Zink.
Der Gesamtmineraliengehalt von Moringa liegt bei 10,73 Gramm!
Hirse, bekannt als mineralstoffreichstes Getreide, besitzt einen Mineralienanteil von 2,0 – 3,5 g/100
Gramm Gesamtgewicht.

Moringa enthält Chlorophyll, das „Wunder der Photosynthese“ und Zeatin, das „Jungbrunnenhormon“
in beeindruckenden Mengen.
Quercetin, Kämpferol, Beta-Sitostanol, Caffeolychinsäure, Enzyme, Omega 3-, Omega 6-, und Omega
9 Fettsäuren.
Sekundäre Pflanzenstoffe wie Alphacarotine, Betacarotine, Betacryptoanthin, Lutein, Zeaxanthin,
Chlorophyll u.v.m.

Die Ayurveda setzt Moringa Blätter bzw. Blattpulver bei folgenden Krankheiten ein:

  • Allergien der Augen (äußerlich)
  • Alterung, vorzeitiger
  • Asthma
  • Augenproblemen
  • bakteriellen Infektionen
  • Blähungen
  • Bluthochdruck
  • Blutverlust
  • Bronchitis
  • Cholera
  • Colitis (Dickdarmentzündung)
  • Diabetes
  • Durchfall
  • Entzündungen
  • Gedächtnisproblemen
  • Gelbsucht
  • Hämorrhoiden
  • Kopfschmerzen
  • Lebererkrankungen
  • Nachtblindheit
  • Nervosität
  • Rheuma
  • Kopfschmerzen
  • Lebererkrankungen
  • Nachtblindheit
  • Nervosität
  • Rheuma
  • Schmerzen
  • Schwerhörigkeit
  • Skorbut
  • Tuberkulose
  • Tumoren
  • Übelkeit
  • Unfruchtbarkeit
  • Unterernährung
  • Verstopfung
  • Virusbe
  • Vitalstoffmangel

Das Öl wirkt äußerlich bei:

  • Altersflecken
  • Arthritis
  • Arthrose
  • Entzündungen
  • Gelenkproblemen
  • Gicht
  • Falten
  • Rheuma

Empfehlung ab 40+ einmal jährlich 100 Tage Kur mit entweder 4-6 Kapseln pro Tag oder 1 gestrichenen
Esslöffel Moringa Pulver (mit Saft aufschütteln oder in Yoghurt verrühren oder in eine Banane drücken).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen